zur Startseite

Statistik gefangene Dorsche seit 1986                                                 nächstes Angeln

Hochseeangeln vom 7. bis 12. Mai 2012 in der Ostsee
Übernachtung im Landhaus Ostseeblick in Pottloch
Fahrt mit dem Kutter "Wiking" in die Ostsee: www.wiking-kappeln.de

33 Ostseeangler pilkten an vier Angeltagen 120 Dorsche

Vom  7. bis 12. Mai 2012 fuhr die Ebersberger Anglergruppe der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Ebersberg unter Führung von Peter Fleischer an die Ostsee um Jagd auf den Dorsch zu machen. Busfahrer Günther Hofmann chauffierte die 33 Teilnehmer sicher an das 962 km entfernte Ziel, Kappeln an der Schleimündung.
An allen vier Angeltage konnten die Hochsee-Fischer mit dem Kutter "Wiking" auf der Ostsee bei stürmischer See und teilweise starkem Regen kein so ein gutes Fangergebnis erzielen.  Kapitän Hellwig Szameitat versuchte in der 5-Meilenzone an der deutschen Küste in Nähe der Schleimündung und in der westlichen Ostsee, gute Fanggründe zu finden.
Die Ebersberger Angler zeigten beim Pilken mit einer leichten Angelausrüstung dass sie eine gute Fangtechnik und hatten um die Dorsche, die im Schnitt zwischen 50 und 60 cm lang und 4 Pfund schwer sind zu pilken. Trotzdem gelang es der Gruppe nicht, die Vorjahresergebnisse zu erzielen.
Doch nicht nur das Angeln, sondern auch die Freundschaft zwischen den Hobbyfischern, die nun bereits das 27. Jahr diese Hochsee-Angelfahrt machen, ließen diesen Törn wieder zu einem unvergessenen Erlebnis werden. "Dj Helly", Heidi und Torsten versorgten auf dem Kutter die Ebersberger Gruppe mit schmackhaften Bratkartoffeln und verschiedenen Beilagen so, dass sich die Gäste auf dem 24 m langen Kutter, sehr wohl fühlten. Auf der Fahrt in den Heimathafen Kappeln  wurden die Fische ausgenommen, filetiert und portionsgerecht verpackt, in dem Gefrierhaus des Landhauses Ostseeblick zwischengelagert, um am letzten Tag in mitgebrachten Kühltaschen mitgenommen zu werden. 

Die Teilnehmer - Platz und gefangene Dorsche:
 
1. Wittig Lothar und Dachgruber Armin, je 13 Dorsche
 3. Hoffmann Wolfgang und Steiner Alfred, je 7 Dorsche
 5. Ringmayr Anton und Feiner Max, je 6 Dorsche
 7. Schwarz Siegfried mit 5 Dorsche
 8. Feldkirchner Hartmut, Fleischer Marika, Patzsch Uwe, Pohl Dieter, Matschiner Bernhard, Krätz Werner,
     Kappelmeier Rudi, Hippeli Traudl, Bichlmann Matthias und Grahammer Edmund mit je 4 Dorsche
18. Matschiner Heinz, Kolbeck Franz, Frankenreiter Franz, Kreppel Horst, Fleischer Peter, je 3 Dorsche
23. Naumann Werner und Hofmann Günther mit je 2 Dorsche
25. Hippeli Christian, Lange Conrad, Schneider Christian, Riedl Herbert und Strobl Georg je 1 Dorsch
Keinen Dorsch angelten: Bräu Andreas, Güntner Franz, Müller Ernst und Weller Gernot.

Bei der Preisverteilung am letzten Tag erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und wertvolle Sachpreise.

Tagesbester

8. Mai 2012

Frankenreiter
Franz

Dorsch
57 cm, 1,5 kg

 

Tagesbester

10. Mai 2012

Feiner
Max

Dorsch
76 cm, 3,6 kg

 

Tagesbester

9. Mai 2012

Frankenreiter
Franz

Dorsch
58 cm, 2,0 kg

Tagesbester

11. Mai 2012

Ringmayr
Anton

Dorsch
67 cm, 3,1 kg


Busfahrer
Günther Hofmann

mit seinen
ersten
geangelten
Dorsch

Küchensmutje Torsten